Unfallversicherung

Die private Unfallversicherung greift dann, wenn eine Invalidität aufgrund eines Sport-, Freizeit- oder Haushaltsunfall vorliegt. Auch bei Unfällen im Home-Office – welches in der aktuellen Situation immer häufiger stattfindet und von vielen Firmen auch teilweise beibehalten wird – übernimmt die private Unfallversicherung die anfallenden Kosten. In einigen Versicherungen gibt es auch Vorschüsse zum Zeitpunkt an dem noch nicht feststeht, ob die Invalidität eine akute oder eine chronische Krankheitsgeschichte wird. Wichtig ist, dass eventuelle Umbaumaßnahmen am Wohngebäude, Umschulungen oder eine Haushaltshilfe finanziert werden können. In den meisten Tarifen ist auch ein Unfallschutz im Ausland enthalten. Variable können auch noch zusätzliche Leistungen wie Krankentagegeld, Zahnersatz, kosmetische OPs, etc. hinzugewählt werden. Empfehlenswert ist vor allem die Option eine Unfallrente mit abzuschließen.