Wohngebäudeversicherung

Gerade das neue Haus gekauft, da kommt das Unwetter immer näher. Gut, wenn Sie jetzt eine Wohngebäudeversicherung abgeschlossen haben. So schützen Sie Ihr Eigenheim vor möglichen Schadenszahlungen. Es handelt sich bei dieser Versicherung um eine Sachversicherung bei der ein definiertes Gebäude gegen festgelegte Gefahren und Kosten versichert ist. Dieses Gebäude kann sowohl zu Wohnzwecken dienen, als auch gewerblich genutzt werden. Es muss lediglich im Versicherungsvertrag festgehalten sein. Ihr Eigentum können Sie mit dieser Versicherung gegen Feuer, Hagel, Sturm, Frost und Leitungswasser absichern. Optional können auch Elementarschäden durch Hochwasser mitversichert werden. Dabei sind alle Gebäudeteile versichert, die mit dem Gebäude fest verbunden sind. Neben den Wänden und dem Dach zählen auch Türen, Fenster und Treppen mit in die Versicherung. Schützen Sie Ihr Eigenheim.