Studenten sollten Versicherung prüfen

Für die Studenten hat an den Universitäten und Fachhochschulen der Ernst des Lebens Einzug gehalten. Zusätzlich zur Organisation ihres Studiums sollten die Studenten zum Start des Semesters aber auch die eigenen Versicherungen prüfen. Unter Umständen erlischt hier nun eine Mitversicherung über die Eltern. Schnell stehen Studenten vor ungewohnten Problemen, die sonst von den Eltern geklärt wurden. Neben dem studentischen Alltag treten zum Semesterstart auch Fragen zur Notwendigkeit von Versicherungen auf.

Jeder haftet für Schäden selbst

Jeder ist für Schäden, die er anderen zufügt, haftbar. Im schlimmsten Fall sogar mit seinem gesamten Vermögen. So etwas kann schnell den finanziellen Ruin bedeuten. Eine private Haftpflichtversicherung ist somit auch für Studenten unumgänglich. Anfangs sind Studenten oft während ihrer ersten Ausbildung noch über die Eltern mitversichert. Voraussetzung für Mitversicherung ist jedoch, dass sie noch ledig sind und die Eltern eine private Haftpflichtversicherung haben. Weiterhin brauchen Studenten auch schon eine private Berufsunfähigkeitsversicherung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.