Girokonten im Test von Stiftung Warentest

In ihrer aktuellen Finanztest-Ausgabe 2/2013 stellt das Heft 25 kostenlose sowie viele andere Angebote von Banken und Sparkassen vor.

Der neueste Test der Stiftung Warentest kommt zu dem Ergebnis:
Man kann als Kunde einer Bank fast 100 Euro im Jahr einsparen, wenn man sich vorher für das richtige Girokonto entscheidet.

Es gibt zahlreiche Banken, die ihren Kunden kostenlose Girokonten anbieten. Im Vergleich zur letzten Untersuchung im Jahr 2011habe sich das Angebot für kostenlose Girokonten ohne Bedingung kaum verändert, so Finanztest. Allen Gerüchten zum Trotz, kann somit vom Aus der kostenlosen Girokonten keine Rede sein.

Vergleichen spart bares Geld

Wer mehr als 40 Euro im Jahr für sein Onlinekonto bezahlt, der kann mit einem einfachen Wechsel bares Geld sparen. Auch Bankkunden die ein klassisches Filialkonto haben und dafür mehr als 80 Euro im Jahr zahlen, sollten über einen Kontowechsel nachdenken.
“Fast jeder Bankkunde kann die Kosten für sein Girokonto verringern”, so Finanztest.
Da die meisten Kreditinstitute verschiedene Kontomodelle zu unterschiedlichen Konditionen anbieten, muss man in einigen Fällen für ein preiswertes Konto nicht einmal die Bank wechseln.
Finanztest-Expertin Backofen empfiehlt: Fragen Sie bei ihrer Bank nach einem günstigeren Modell oder wechseln gleich zum Online-Banking.
Girokonto ist nicht gleich Girokonto
Die Auswahl des Girokontos sollte aber von Bankkunden nicht nur nach preislichen Aspekten durchgeführt werden. Achten Sie auf die Anzahl der kostenlos nutzbaren Geldautomaten und auf die Höhe des Dispokreditzinses sowie die Sicherheit beim Online-Banking. Das sind sehr entscheidende Kriterien die bei der Auswahl eines Anbieters beachtet werden müssen.
Ein sichereres Verfahren beim Online-Banking ist z. B. das ChipTan- oder m-Tan – Verfahren, welches aber nicht kostenlos ist, erklärt Bankexpertin Kerstin Backofen von Finanztest im Deutschlandfunk.

Sie erhalten das Heft 2/2013 der Zeitschrift Finanztest ab heute, dem 16. Januar 2013 am Kiosk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.