Britische Gaspreise steigen weiter

Die Gaspreise in Großbritannien sind in 2021 mehr als ums dreifache angestiegen. Viele Erdgasunternehmen mussten bereits Insolvenz anmelden. Nun hat sich Premierminister Boris Johnson zur Gaskrise gemeldet. Während seiner Amerika – Reise versichert er, dass die Regierung alles daran setzt, weitere Energieunternehmen vor der Insolvenz zu schützen.
Die Energieunternehmen haben in den meisten Fällen Festpreis mit ihren Kunden vereinbart. Den rapiden Anstieg der Einkaufskosten können die Unternehmen so nicht auf ihre Kunden abwälzen. So kommt es zu einem finanziellen Engpass.
Auch vereinzelte Industrie- und Agrarbetriebe haben aufgrund der erhöhten Gaspreise geschlossen. Das Abfallprodukt CO₂, was bei der Düngemittelproduktion entsteht, fehlt den Viehbetrieben zur Schlachtung ihrer Tiere. So kann es aufgrund der gestiegenen Gaspreise zur Gefährdung die traditionellen Weihnachtsbraten kommen.

Schauen Sie sich unsere Gaspreis-Angebote an und finden Sie noch günstige Anbieter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.