Zum Inhalt springen

Hohe Schäden durch E-Scooter

Das Thema E-Scooter wird von vielen mit gemischten Gefühlen betrachtet. Für Einige sind sie das
perfekte Fortbewegungsmittel in der Stadt – andere möchten Sie am liebsten aus dem Stadtbild
entfernen.
Nunmehr seit zweieinhalb Jahren sind sie in Deutschland zugelassen – auch zum Unmut der
Versicherer. So gibt Ihnen die erste Schadensbilanz der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV)
dahingehend recht. Wenn man nur das Jahr 2020 betrachtet, sind mehr als 1.150 E- Scooter Unfälle
mit Personenschäden bei deutschen Versicherern gemeldet worden. Der Hauptgeschäftsführer der
GDV Jörg Asmussen sagt: „Die Kfz-Haftpflichtversicherer zahlten für jeden dieser Unfälle im Schnitt
rund 3.850 Euro“. Wenn man die Summe im Verhältnis betrachtet, ist das eine ähnliche
Schadensbilanz wie in der Fahrzeugart der Mofas und Mopeds. Ob die Unfälle auch in 2021 gestiegen
sind, wird die Bilanz im Herbst zeigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.