Eurokrise

Notfallplan für die Deutsche Bank?

Seit Tagen hält sich das Gerücht über Staatshilfen für die Deutsche Bank. In einem Zeitungsbericht heißt es nun, dass die Bundesregierung einen Notfallplan vorbereite, der jedoch aus Berlin dementiert wird. Wo Rauch ist, ist auch Feuer Eben erst hatte das gebeutelte Geldhaus in der Kommunikation wieder etwas Oberhand gewonnen, kommt schon das nächste Gerücht. Gerade erst hatte Vorstandschef John Cryan in einem Zeitungsinterview Spekulationen um mögliche Staatshilfe zurückgewiesen: „Das ist… Weiterlesen »Notfallplan für die Deutsche Bank?

Bernd Lucke (AFD) : Die EZB begeht Vertragsbruch

Seit Jahren schwelt die Eurokrise in Europa. Immer mehr Rettungsmilliarden werden in die Pleitestaaten in Südeuropa gepumpt und ein Ende ist nicht absehbar. Im Jahr 2013 hat sich in Deutschland eine neue Partei gegründet: Die Alternative für Deutschland (AFD). Die AFD hat es sich u. a. zum Ziel gesetzt, den Rettungswahnsinn in Euroland zu stoppen und wieder zu einer gesunden europäischen Währungspolitik zurückzukehren. Die AFD tritt für ein freies und… Weiterlesen »Bernd Lucke (AFD) : Die EZB begeht Vertragsbruch

Sparen: Das Märchen von sparsamen Staaten

Griechenland spart, Spanien spart, Italien spart und Portugal sowieso. Alle Länder Europas sparen. Und die Bevölkerung soll auch sparen. Die Politiker und Journalisten werden nicht müde, dies immer wieder zu betonen – auch hierzulande. Richtig ist, dass die einfache Bevölkerung in den europäischen Krisenländern derzeit soziale Einschnitte hinnehmen müssen. Einschnitte die die einfachen Leute an den Rand ihrer Existenz bringen. Während die einfachen Leute sparen, leben allerdings die „Eliten“ weiterhin… Weiterlesen »Sparen: Das Märchen von sparsamen Staaten

Kurskapriolen bei europäischen Staatsanleihen

Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Dienstag stark an Wert gewonnen. Begründet wird die Rallye mit der Unsicherheit der Investoren nach dem Patt bei den Wahlen in Italien.Die Investoren hatten der Wahl vorher eine hohe Aufmerksamkeit geschenkt und die Pattsituation ließ Anleger aus Staatsanleihen der kriselnden Eurostaaten aussteigen. Dafür kauften sie die als sicher geltenden bundesanleihen. Der für den deutschen Anleihemarkt wichtige Euro-Bund-Future stieg bis zum späten Nachmittag um 1,05… Weiterlesen »Kurskapriolen bei europäischen Staatsanleihen

Professor Hankel: Europa wird zu Tode kuriert

Wirtschaftsprofessor Dr. Wilhelm Hankel im Interview zum Jahreswechsel Professor Hankel ist Herausgeber einiger kritischer Bücher zum Euro, die man auf der Seite www.dr-hankel.de erwerben kann. Spar24.de Guten Tag Herr Prof. Dr. Hankel. Wir freuen uns sehr, dass Sie erneut die Zeit für ein Interview mit uns gefunden haben. Prof. Hankel: Guten Tag. Gern beantworte ich Ihnen Ihre Fragen. Spar24.de Der ESM ist nun beschlossene Sache und die Finanzmärkte scheinen dies… Weiterlesen »Professor Hankel: Europa wird zu Tode kuriert

Finanzexperte Eichelburg: Der Crash kommt – Gold schiesst auf $10000

In einem Interview mit Spar24.de erklärt Goldexperte Walter Eichelburg, was er für das Jahr 2013 erwartet. Spar24.de: Hallo Herr Eichelburg, vielen Dank das Sie sich erneut zu einem Interview auf Spar24.de bereit erklärt haben. Eichelburg: Guten Tag, gern. Spar24.de: Der ESM ist nun beschlossene Sache und die Märkte scheinen dies zu ignorieren. Haben Sie eine plausible Erklärung warum die Börsen weiter ansteigen? Walter Eichelburg: Der ESM wird nicht mehr gebraucht,… Weiterlesen »Finanzexperte Eichelburg: Der Crash kommt – Gold schiesst auf $10000

Das Mandat der EZB heißt “Geldstabilität”

Wie Draghi vor kurzem verlauten ließ – das Mandat der EZB heißt “Geldstabilität”. Die Maßnahmen der EZB sollen Stabilität schaffen. Überschuldete Staaten würden von der EZB nicht finanziert werden, verspricht Draghi. Nach Draghis Auffassung würde es ab 2013 wieder wirtschaftliches Wachstum geben. Entscheidend dafür seien notwendige Reformen auf politischer Ebene. In Deutschland betrage das Staatsdefizit 0,9 Prozent der gesamten wirtschaftlichen Leistung. Innerhalb der Europäischen Union seien es durchschnittlich 2,9 Prozent.… Weiterlesen »Das Mandat der EZB heißt “Geldstabilität”

Konjunkturindikator Ifo-Index sinkt weiter

Der Konjunkturindikator Ifo-Index sinkt weiter. Dies ist bereits das fünfte Mal in Folge und lässt auf eine erneute Verschlechterung der Stimmung in der deutschen Wirtschaft schließen. Experten rechneten eigentlich mit einer geringen Erholung des Ifo-Index, aber der wichtigste Gradmesser für die Konjunktur, ist im September doch unerwartet gesunken: Von 102,3 auf 101,4 Punkte sank der Ifo-Index im September laut Angaben des Ifo-Insituts. Dieser Wert entspricht dem Niedrigsten seit 2010. Wichtigster… Weiterlesen »Konjunkturindikator Ifo-Index sinkt weiter

EZB geht mit ESM zusammen

Zukünftig kauft die Europäische Zentralbank unbegrenzt Staatsanleihen von Euro-Schuldenstaaten auf. Parallel dazu gibt es seit kurzem den neuen Europäischen Rettungsschirm ESM. Jedoch möchte Mario Draghi, Chef der EZB, mit dem ESM zusammenarbeiten – die EZB geht mit ESM zusammen. Denn etwa eine Woche vor der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes für den ESM hatte Draghi verkündet, unbegrenzt Anleihen von den Staaten zu kaufen, die sich unter dem ESM-Rettungsschirm befinden. Damit wurden Staatsanleihen… Weiterlesen »EZB geht mit ESM zusammen

Stellungnahmen öffentlicher Banken zur EZB

Die Stellungnahmen öffentlicher Banken zur EZB – der Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands (VÖB) äußerte sich mehrfach zu dieser Problematik – ist eher kritisch. Der Ankauf von Staatsanleihen verschuldeter EU-Staaten hält Dr. Hans Reckers, der Hauptgeschäftsführer des VÖB, in begrenztem Maße für grundsätzlich richtig. In Zusammenhang mit “stringent überwachten Reformen” könne dadurch Zeit gewonnen werden. Diese Maßnahme dürfe jedoch nicht dazu führen, dass ein bestehendes Problem nur verlängert werde. Mit ESM… Weiterlesen »Stellungnahmen öffentlicher Banken zur EZB