Zum Inhalt springen

News

Rechtsschutzversicherung – kurzer Draht zum Anwalt

Egal ob Ärger mit dem Vermieter, dem Nachbarn oder dem Chef, im Fall des Streites ist es hilfreich, einen guten Anwalt am Telefon zu haben. Eine Rechtsschutzversicherung macht sich bezahlt, denn Anwälte oder Gerichtsverfahren können schnell eine Menge Geld kosten. Doch nicht immer muss man als Versicherter für die Beratung in eine Kanzlei gehen. Viele Rechtsschutzversicherungen bieten auch den Service einer telefonischen Rechtsberatung an. Bei wichtigen Sachen persönlich zum Anwalt… Weiterlesen »Rechtsschutzversicherung – kurzer Draht zum Anwalt

LTE – E-Plus nimmt Netz in Betrieb

Am Mittwoch hat nun auch E-Plus als letzter Mobilfunknetzbetreiber in Deutschland sein LTE-Netz in Betrieb genommen. Somit ist es allen Kunden, die ein LTE-fähiges Endgerät besitzen möglich, über diesen schnellen Mobilfunkstandard LTE im Netz zu surfen. Bisher bietet E-Plus den schnellen Mobilfunkstandard jedoch vorläufig in Berlin, Leipzig und Nürnberg an. Bis Jahresende möchte das Unternehmen aber auch LTE-Netze in Köln, München, Frankfurt am Main, Bonn und Stuttgart aufbauen und anbieten.… Weiterlesen »LTE – E-Plus nimmt Netz in Betrieb

Baufinanzierung – Zinsen so tief wie nie

Die Immobilienpreise in Deutschland sind überteuert? Auf den zweiten Blick nicht, denn dass niedrige Zinsniveau und die wachsenden Einkommen machen einen Immobilienkauf so günstig wie noch nie. Baudarlehen waren nie so günstig wie heute. Doch zwischen den Angeboten der Filialbanken gibt es dennoch erstaunliche Zinsunterschiede. Wenn nicht jetzt, wann dann? Bei einer Sofortfinanzierung mit zehnjähriger Zinsbindung und einem Tilgungssatz von zwei Prozent, sind effektiv 1,32 Prozent erreichbar. Beratungsbedarf bei Baufinanzierung… Weiterlesen »Baufinanzierung – Zinsen so tief wie nie

Bayern blockiert – Strompreise steigen

Nach einem ersten Okay, stellte er sich wieder quer. Der Blockade-Kurs des bayrischen Ministerpräsidenten, Horst Seehofer (CSU), droht beim Netzausbau teuer zu werden. Die Rechnung würden einmal mehr die deutschen Stromkunden zahlen. Bayerns Blockade gegen den Netzausbau könnte die Stromkunden in Zukunft ca. 100 Millionen Euro im Jahr kosten. Zu diesem Ergebnis kommt eine in Berlin vorgestellte Studie für die Strombörsen EEX und EPEX Spot. Preiszonenaufteilung für Strompreise Ohne Höchstspannungsleitungen… Weiterlesen »Bayern blockiert – Strompreise steigen

Hausrat richtig versichern

Gut 25 Millionen Haushalte in Deutschland setzen ihr Vertrauen in eine Hausratversicherung. Diese bietet einen finanziellen Schutz für ein Gros an unberechenbaren Risiken. Einbruchdiebstahl, Raub und Schäden infolge von Vandalismus nach einem Einbruch gehören genauso dazu wie die Folgen von Feuer, Blitzschlag oder austretendem Leitungswasser. Ohne diesen ausreichenden Versicherungsschutz würde die Wiederbeschaffung der in Mitleidenschaft gezogenen Sachen oft den finanziellen Rahmen sprengen. Versicherte Summe ist maßgeblich Wie hoch jedoch die… Weiterlesen »Hausrat richtig versichern

Wird die EEG-Umlage abgeschafft?

Wissenschaftler raten der Bundesregierung zur Abschaffung der EEG-Umlage, da diese weder dem Klima hilft und keine technischen Innovationen bringt. Das ist das Ergebnis einer Expertenkommission, die vom Bundestag eingesetzt wurde. Laut deren Ausführungen gibt es keine weitere Rechtfertigung für eine Fortführung dieser Umlage. Wie folgt begründen die Experten ihren radikalen Rat: Die ständig ansteigenden Kosten von zuletzt 22 Milliarden Euro im Jahr, überschätzte Auswirkungen auf den Klimaschutz, vor allem aber… Weiterlesen »Wird die EEG-Umlage abgeschafft?

Hohe Dispozinsen durch Ratenkredit umgehen

Rutscht man auf dem Girokonto unter Null, wird es teuer. Im letzten Jahr kassierten Banken für Zinsen auf Dispokredite durchschnittlich 10,65 Prozent Zinsen. Wird der vereinbarte Rahmen nochmals überzogen, schlagen Banken nochmal bis zu 5 Prozentpunkte auf den vereinbarten Dispozins auf. Ein Dispokredit eignet sich daher nur, unerwartete Ausgaben kurzfristig abzudecken. Steht das Konto hingegen dauerhaft im Minus wird es Zeit, nach Alternativen zu suchen. Infrage kommen hier die Raten-… Weiterlesen »Hohe Dispozinsen durch Ratenkredit umgehen

Prokon Insolvenz: Genussrechte wahrscheinlich nichts wert

Die Insolvenz des Windkraftanlagenbetreiber Prokon gilt als eine der größten Firmenpleiten der jüngeren Wirtschaftsgeschichte. Betroffen sind rund 75.000 Privatanleger die beim Windkraftbetreiber rund 1,4 Milliarden Euro über Genussrechte angelegt hatten. Wie aus Medienberichten zu entnehmen ist, besteht ein hohe Wahrscheinlichkeit eines Totalverlustes. Das Anlegerportal wallstreet-online berichtet in der heutigen Ausgabe, daß die Genussrechte von Prokon wahrscheinlich nichts wert sind. Begründen tut das Anlegerportal die Einschätzung, damit, daß ein niederländischer Hedgefonds… Weiterlesen »Prokon Insolvenz: Genussrechte wahrscheinlich nichts wert

Bei Tagesgeld schneiden Direktbanken am besten ab

Im Gegensatz zu Sparkassen oder Banken mit Filialgeschäft bieten Direktbanken beim Tagesgeld fast zehn Mal mehr an Zinsen. Zinsangebote vergleichen Die niedrigen Zinsen der Zentralbank erfordern einen weiteren Blick bei der Anlage. Nur wer über den Tellerrand hinaus schaut findet die besten Sparangebote für Tages- oder Festgeld. Am drastischsten ist der Vergleich zwischen Direktbanken und öffentlichen Instituten. Hier liegen die Zinsen zwischen 0,05 und 0,60 Prozent, wobei manche Direktbanken bis… Weiterlesen »Bei Tagesgeld schneiden Direktbanken am besten ab

Nach Ölpreisverfall purzeln die Gaspreise

In diesem Jahr wird die Welt mit billigem Erdgas geflutet. Laut Experten könnten die Preise in den USA, Asien und auch in Europa um ein Drittel günstiger werden. In sechs Monaten fiel der Preis um 50 Prozent. Einen so starken Preisverfall, wie ihn Erdöl seit den vergangenen Monaten hingelegt hat, erlebt man eher selten. Während die Branche noch darunter leidet und erste Mitarbeiter entlassen muss, potenziert sich schon der nächste… Weiterlesen »Nach Ölpreisverfall purzeln die Gaspreise